Sonntag, 8. Februar 2015

Kurzrezension - Auf Irrwegen zu Dir



Titel: Auf Irrwegen zu Dir

Autor: Sarah Saxx

Genre: Liebesroman

Seitenzahl: 244 Seiten (ebook)

Erscheinungsdatum: 02.12.2014

weiteres: 3. Teil einer Reihe

Preis: 3,49 €  (Hier kaufen)






Inhalt

Das mit Marco und Lena ist Liebe in Rosarot. Kitschig, romantisch, vollkommen. Dachten die beiden zumindest. Denn plötzlich spürt Marco, wie ihm seine große Liebe mehr und mehr entgleitet. Nichts ist mehr, wie es sein soll, und je mehr er versucht, alles wieder ins Lot zu bekommen, umso komplizierter wird es zwischen ihm und Lena.
Außerdem ist da Lukas, der neue Reitlehrer, mit dem sich Lena blendend versteht, während sie sich mehr und mehr von Marco abwendet. Doch auch Lena ist wenig begeistert von der vollbusigen Schönheit Tamara, die Marco seit Kurzem in seinem Café auflauert und ihn gehörig ins Schwitzen bringt.
Text- und Bildquelle Amazon

 

Meinung

Sehr schön fand ich, dass die Geschichte aus der Sicht von Marco geschrieben wurde. Ich lese generell auch mal gerne aus der Perspektive eines Mannes, aber bei Liebesromanen wird meistens aus der Sicht von Frauen geschrieben. Deswegen fand ich es sehr erfrischend auch mal den Blickwinkel des anderen Geschlechts kennenzulernen.

Ein kleiner Kritikpunkt ist für mich dieses ständige Auf und Ab der Gefühle. Als Leser war es wirklich ein Wechselbad der Gefühle. An sich ja eigentlich nicht wirklich schlecht, aber irgendwie war es für mich dann manchmal etwas anstrengend zu lesen. Am liebsten wäre ich mal kurz in die Geschichte reingesprungen und hätte alles geklärt, denn die meisten Situationen sind nur Entstanden, weil Marco und Lena nicht wirklich miteinander geredet haben.Andererseits ist das auch irgendwie wieder sehr realistisch dargestellt, denn so ist es ja auch häufig im wirklichen Leben.


Keine Kommentare:

Kommentar posten